Unsere wärmste Empfehlung.

Heizung von Tille Gebäudetechnik.

Heizung

Wir installieren oder modernisieren für Sie Heizungsanlagen! Wir erstellen Ihnen eine fachmännisch eingebaute Heizungsanlage auf neuestem technischem Stand. Pellets oder Hackschnitzel bieten eine sinnvolle Alternative zu herkömmlichen Brennstoffen. Ob Öl-, Gasfeuerung oder sonstige Systeme, eine moderne Heiztechnik sichert Ihnen und Ihrer Familie über viele Jahre Behaglichkeit, Wohlbefinden und Komfort.

Wir stellen Anschaffung und Verbrauch gegenüber, ebenfalls berücksichtigen wir die Nachhaltigkeit, damit Sie unterm Strich eine wirtschaftliche, effiziente und umweltfreundliche Heizungsanlage erhalten. Wir garantieren Ihnen die fachgerechte Installation.

Wärmepumpe

Eine Wärmepumpe nutzt die kostenlose Umweltwärme direkt vor unserer Haustür. Sowohl im Erdreich, in der Luft als auch im Wasser ist Wärme gespeichert und eine Wärmepumpe nutzt diese fürs Heizen und für die Warmwassererzeugung. Das zeigen wir Ihnen gerne auf.

Klimaanlagen

Steigen die Temperaturen über mehrere Tage heizen sich Häuser auf. Auch nachts ist dann keine Abkühlung mehr möglich. Auslöser sind oft große Fensterflächen oder schlecht gedämmte Dächer, die die gespeicherte Wärme nach innen abgeben. Wir beraten Sie und schaffen Abhilfe durch sinnvolle Klimaanlagen, die sich in mobile Klimageräte, Split-Klimageräte und reversible Wärmepumpen aufteilen.

Solarthermie

Damit gewinnt man Wärme aus der Sonnenenergie. Solarthermische Anlagen teilen sich für Wohngebäude in zwei weitere Bereiche auf: Solaranlagen zur Warmwasserbereitung und Anlagen zur Heizungsunterstützung und Warmwasserbereitung. Diese Solaranlagen arbeiten mit Solarkollektoren, in denen die Wärme anfällt. Eine Pumpe befördert die Wärme über ein Kreislaufsystem in einen Speicher. Von dort geht die Wärme an die Heizkörper oder die Zapfstellen für das Warmwasser. Gerne planen und realisieren wir das für Sie.

Brennstoffzelle

In der Brennstoffzelle reagiert der Wasserstoff mit Sauerstoff. Dabei entstehen Strom, Wärme und Wasser. Die Elektrizität wird als Gleichstrom aus der Brennstoffzelle in den Inverter geleitet. Dort wird der Gleichstrom in Wechselstrom umgewandelt und somit nutzbar gemacht. Die Wärme wird über einen Wärmetauscher an einen Heizwasser-Pufferspeicher abgegeben und zur Erwärmung des Trinkwassers oder des Heizkreises genutzt. Als emissionsärmster fossiler Brennstoff eignet sich Erdgas sehr gut, um reinen Wasserstoff zu gewinnen. Lassen Sie sich von uns beraten.